GO UP
Ostsee Strand Boot

Die schönsten Orte an der Ostsee

Die Ostsee ist das Touristenziel Nummer 1 in Deutschland. Dabei zieht sie längst nicht nur ausländische Reisende an, sondern vor allem Urlauber aus dem eigenen Land. Und das ist kein Wunder, denn die Ostsee und die vielen atemberaubenden Orte, die Sie hier finden, haben einiges zu bieten. Kilometerlange Strände mit weichem Sand, eine wunderschöne Landschaft mit vielen Wiesen und Wäldern, unzählige Sehenswürdigkeiten für Klein und Groß: All das finden Sie an der Ostsee.

Wir möchten Ihnen nachfolgend die schönsten Orte an der Ostsee vorstellen.
 

Lübeck

Lübeck
Die Hansestadt Lübeck, die auch als „Stadt der sieben Türme“ bezeichnet wird, ist eine der beeindruckendsten und sehenswertesten Städten an der Ostsee. Lübeck besticht durch das historische Zentrum, in dem sich viele Backsteinhäuser befinden. Diese versprühen einen einzigartigen Charme.

Lassen Sie sich ins Mittelalter zurückversetzen und von der tollen Architektur begeistern.
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Lübeck

Eines der beeindruckendsten Gebäude aus dem Mittelalter ist das Holstentor. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen massiven Backsteinbau, der bereits von weitem zu sehen ist. Heute befindet sich im Holstentor das Museum der Stadtgeschichte, sodass Sie diese Sehenswürdigkeit nicht nur von außen betrachten, sondern auch im Inneren besichtigen können.

Ebenfalls zu empfehlen ist die wunderschöne Marienkirche, die in der Zeit von 1277 bis 1351 errichtet wurde. Sie und einige andere Teile der Lübecker Altstadt wurden im Jahr 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt.

Die Stadt Lübeck ist vor allem für die Buddenbrooks, einem Roman von Thomas Mann, bekannt. Dieser lebte mit seiner Familie einst in Lübeck in einem wunderschönen Haus inmitten der Altstadt. In den 90er Jahren wurde das Haus zu einem Museum umgebaut.
 

Travemünde

Travemünde WasserstraßeTravemünde ist ein Stadtteil von Lübeck, sollte aufgrund der Vielfältigkeit, die sich dem Besucher hier bietet, jedoch extra erwähnt werden.

Wer hierher kommt, wird es vor allem lieben, sich am Strand niederzulassen und dem Rauschen der Wellen zu lauschen. Ein fast zwei Kilometer langer Sandstrand lädt zum Verweilen ein.
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Travemünde

Travemünde ist zudem einerseits bekannt durch den gigantischen Leuchtturm, der das Stadtbild prägt. Er wurde im Jahr 1539 eröffnet und beherbergt heute ein Museum. Für die Seefahrt selbst hat er keine Bewandtnis mehr.

Andererseits ist Travemünde auch für den gigantischen Viermaster bekannt, der im Hafen des Stadtteils liegt. Im September 2011 hatte die Passat ihren Stapellauf und wurde zunächst als Fracht- und Segelschulschiff eingesetzt. Heute dienst sie ebenfalls als Museum und kann besichtigt werden.

Wenn Ihnen eher danach ist, an der Promenade der Trave entlangzulaufen oder sich auf einen Kaffee niederzulassen und die herrliche Aussicht zu genießen, steht auch diesem Vorhaben nichts im Weg.


 

Binz auf der Insel Rügen

Binz StrandBinz ist mit seiner gigantischen Seebrücke einer der Lieblingsorte der Rügen-Urlauber. Hier erleben Sie eine einzigartige Kultur, fantastische Sehenswürdigkeiten und eine atemberaubende Natur.
 

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten in Binz

Die 370 Meter lange Brücke dient unter anderem als Anlegestelle für Ausflugsschiffe. Sie wurde erstmals im Jahr 1902 errichtet, war damals deutlich länger und bestand vollkommen aus Holz. Da die Brücke jedoch kaum genutzt wurde, lies man sie verwittern, was letztendlich zum Verfall führte. Im Jahr 1994 wurde jedoch die neu errichtete Seebrücke eingerichtet. Heute treffen sich die Menschen vor allem zum Brückenfest an diesem Bauwerk. Dieses findet alljährlich statt bei Musik, leckeren Köstlichkeiten und einem tollen Höhenfeuerwerk.

In Binz befindet sich übrigens auch eine Haltestelle des Rasenden Rolands, einer der letzten Schmalspureisenbahnen in Deutschland. Für Groß und Klein bietet der Rasende Roland, der noch heute zischt und schnaubt, ein tolles Erlebnis.

Für geschichtlich Interessierte ist der Besuch im NVA-Museum möglicherweise genau das Richtige. Hier erfahren Sie alles zu dessen militärischer Nutzung während der Jahre 1942 bis 1992.
 

Rostock

Rostock MarktplatzRostock ist die größte Stadt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Im Gegensatz zu den meisten anderen Orten an der Ostsee wirkt Rostock viel moderner, bietet aber gleichzeitig eine tolle Altstadt, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine tolle Atmosphäre.
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Rostock

Bereits im Jahr 1899 wurde der Zoo Rostock gegründet, welcher noch heute Groß und Klein einlädt, in die artenreiche Tiervielfalt der Welt einzutauchen.

Inmitten der Altstadt befindet sich zudem die aus dem 13. Jahrhundert stammende Marienkirche, die mit ihrer beeindruckenden Backsteingotik zu überzeugen weiß.

Etwas außerhalb der Stadt, im nordöstlichen Bereich, befindet sich die wunderschöne Rostocker Heide, ein traumhaftes Fleckchen Erde mit großen Wiesen und bildhaften Wäldern, welches zum Radfahren, zum Wandern oder zum Verweilen und Genießen einlädt.


 

Warnemünde

Strand WarnemündeWarnemünde ist ein Stadtteil der Hansestadt Rostock, welcher aufgrund seiner beeindruckenden Vielfalt jedoch eine eigene Erwähnung verdient.

Egal, ob Sie am Strand relaxen, leckere ostseetypische Speisen genießen oder ein wenig Kultur erleben möchten: Warnemünde bietet all dies.
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Warnemünde

Wenn Sie sich für einen Besuch in Warnemünde entscheiden, sollten Sie sich auf keinen Fall das Wahrzeichen, den Leuchtturm, entgehen lassen. Dieser befindet sich direkt an dem weitläufigen Sandstrand an der Mündung der Warnow.

Unweit vom Leuchtturm befindet sich zudem der Alte Strom, eine Flaniermeile mit diversen Geschäften, Restaurants, Cafés und Fischkuttern. Von hier aus können Sie beispielsweise eine Hafenrundfahrt unternehmen.

Sie sind begeistert von gigantischen Kreuzfahrtschiffen? Auch dann sind Sie in Warnemünde genau richtig, denn hier legen regelmäßig die AIDA, sowie die MSC- oder Costa Kreuzfahrtschiffe an.


 

Prerow

Hafen PrerowPrerow ist eine der schönsten, altertümlichen Ortschaften in der Region Fischland-Darß-Zingst. Es grenzt sowohl an die Ostsee als auch an den Bodden und ermöglicht den Urlaubern hierdurch eine beeindruckende Vielfalt.
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Prerow

Prerow hat einen tollen, weitläufigen Sandstrand, an den Sie über die Strandstraße gelangen. Dort befinden sich kleine Souvenir- und Bekleidungsgeschäfte, Eiscafés und Restaurants. Für alle, die am Strand relaxen, schwimmen oder Strandsportarten wie Beachvolleyball spielen möchten, bietet Prerow die perfekte Möglichkeit.

Abgesehen davon, können Sie in Prerow an Board gehen, um eine Boddenrundfahrt zu unternehmen. Hierzu stehen Ihnen kleine Boote, Ausflugsschiffe und sogar ein Mississippi-Schaufelraddampfer zur Verfügung. Mit etwas Glück können Sie während der Fahrt über den Bodden sogar einige Kegelrobben entdecken, denn diese siedeln sich seit einigen Jahren dort an.
 

Zingst

ZingstAm östlichen Ende der Region Fischland-Darß-Zingst liegt die Halbinsel Zingst, die an Schönheit kaum zu übertreffen ist. Zingst ist ein anerkanntes Ostseeheilbad und zieht daher viele Kur-Urlauber an.

mgeben von einer herrlichen Natur, können Sie ins Zingst aber auch einiges erleben. Wie wäre es beispielsweise mit einem gemütlichen Tag an dem kilometerlangen Sandstrand?
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Zingst

Zingst bietet für Groß und Klein den perfekten Urlaub. Im Zentrum befinden sich viele Geschäfte, Cafés und Restaurants, die Sie zum Flanieren und Verweilen einladen.

Ebenso befindet sich in diesem Ort eine große Seebrücke und Sie können hier mehrfach täglich in die Tauchgondel einsteigen, wo Sie bis auf den Grund der Ostsee gelassen werden, um die Unterwasservielfalt zu entdecken. An klaren Tagen, wenn die Sicht besonders gut ist, werden Sie vor allem Quallen und verschiedene Fische beobachten können.

Ein weiteres Erlebnis für Kinder und Eltern bietet das Experimentarium. Führen Sie dort gemeinsam mit Ihren Kindern verschiedene physikalische Experimente durch und entdecken Sie, was durch Wind- und Wasserkraft alles möglich ist.
 

Ostseebad Grömitz

Grömitz StrandAn der Lübecker Bucht, an deren westlichen Ende, liegt das Ostseebad Grömitz, der ebenfalls ein anerkannter Kurort ist. Egal, ob sie entspannen, sich erholen, Sport treiben oder die Natur genießen möchten: Grömitz bietet Ihnen alle erdenklichen Möglichkeiten. Wie wäre es mit einem ruhigen Spaziergang am Strand oder mit einer Erfrischung im kühlen Nass der Ostsee?
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Ostseebad Grömitz

Das Kloster Cismar, welches in den Jahren 1245 bis 1561 gebaut wurde, diente damals als Benediktinerkloster. Heute fungiert es als Museum, in dem während der Sommermonate Kunstausstellungen stattfinden. Sie können das Kloster besuchen und sich innerhalb der Klostermauern umschauen. Lassen Sie sich in das Mittelalter zurückversetzen.

Etwas mehr Spaß und Spannung für die gesamte Familie finden Sie in der Grömitzer Welle, einem Spaßbad, in welchem verschiedene Schwimmbecken, Rutschen, Strömungskanäle und Saunen für echte Abwechslung sorgen. Sowohl in der warmen als auch in der kalten Jahreszeit bietet das Schwimmbad tolle Highlights, die jeden Urlaub in Grömitz abrunden.


 

Timmendorfer Strand

Timmendorfer StrandDer Timmendorfer Strand macht seinem Namen alle Ehre, denn Touristen, die hierher reisen, können es sich an einem kilometerlangen, wunderschönen Sandstrand gemütlich machen. Genießen Sie ein Sonnenbad, einen ausgiebigen Spaziergang oder springen Sie in die Wellen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten am Timmendorfer Strand

Eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten dieses Ortes ist das SEA LIFE, welches sich in unmittelbarer Nähe zum Strand befindet. Das Meeresaquarium zeigt auf einzigartige Weise die Unterwasserwelt der Ostsee. Ein wahres Highlight für Familien.

Als Vogelkundler wiederum sind Sie im Vogelpark Niendorf an der richtigen Adresse. Hier lernen Sie mehr als 250 Vogelarten kennen.
 

Zinnowitz

Zinnowitz StrandAuf der Insel Usedom liegt der wunderschöne Urlaubsort Zinnowitz, welcher vor allem Kulturbegeisterte anzieht. Regelmäßig finden auf der Freilichtbühne tolle Veranstaltungen, wie die Vineta-Festspiele statt. Doch auch, wenn Sie Erholung am Strand suchen, sind Sie in Zinnowitz genau richtig.
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Zinnowitz

Möchten Sie einmal die Perspektive wechseln? Wie wäre es dann mit einem Besuch der riesigen Seebrücke in Zinnowitz, von deren Ende aus Sie in Richtung Festland blicken können? Außerdem befindet sich am Ende der Seebrücke die Tauchgondel, mit der Sie viele Meter unterhalb der Wasseroberfläche Halt machen, um die Unterwasserwelt der Ostsee, sowie die hier lebenden Fischarten kennenlernen. Ein Ausflug zur Tauchgondel bietet wahrlich ein spannendes Erlebnis für die gesamte Familie.

Außerdem finden im Ostseebad Zinnowitz jedes Jahr die Vineta-Festspiele statt, die auf der Freilichtbühne aufgeführt werden. Der besondere Charme der Freilichtbühne begeistert die kleinen und die großen Familienmitglieder gleichermaßen.

Von Zinnowitz aus gelangen Sie per Auto innerhalb weniger Minuten nach Trassenheide, wo mit „Die Welt steht Kopf“ ein weiteres Abenteuer für die ganze Familie wartet. Sie besichtigen hier ein auf dem Kopf stehendes Haus und erleben die Welt abermals aus einer neuen Perspektive.
 

Heringsdorf

Seebrücke HeringsdorfHeringsdorf ist das älteste Kaiserbad Deutschlands und hier erleben Sie die Ostsee von ihrer besten Seite. Den Namen „Kaiserbad“ erhielt der Urlaubsort aufgrund der Tatsache, dass König Friedrich Wilhelm IV um das Jahr 1820 hier seinen Urlaub verbracht hat.

Wenn Sie nach purer Erholung am Strand suchen und diese mit ausgiebigen Spaziergängen oder mit dem Genuss von Kaffee und Eis in einem der zahlreichen Cafés verbringen möchten, ist Heringsdorf der perfekte Urlaubsort für Sie.
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Heringsdorf

Auch in Heringsdorf, das auf der Insel Usedom liegt, können Sie „übers Meer gehen“, denn auch hier befindet sich eine gigantische Seebrücke, die eine Länge von 508 Metern aufweist.

Ein Abenteuer für die gesamte Familie finden Sie in der Naturerlebniswelt in Heringsdorf, wo Sie unter anderem Fossilien und Mineralien anschauen können. Besuchen Sie die Aquarienwelt oder begeben Sie sich in die Welt der Muscheln und Schnecken.

Wenn Sie sich für die Architekturepoche des Neoklassizismus interessieren, sollten Sie sich einen Besuch der Villa Irmgard, die heute als Gedenkstätte für den russischen Schriftsteller Maxim Gorki gilt, nicht entgehen lassen.
 

Wismar

WismarWaren Sie schon einmal in Wismar? Falls nicht, wird es Zeit, denn wenn Sie die Hansestadt besichtigen, werden Sie von einer Tatsache vollkommen fasziniert sein: viele der hier errichteten Gebäude erinnern stark an schwedische Häuser. Doch das ist kein Wunder, denn die Schweden besetzten im 30-jährigen Krieg Teile der Stadt. Bis heute ergibt sich ein tolles Stadtbild, welches es in vergleichbarer Weise deutschlandweit nicht noch einmal gibt.
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Wismar

Abgesehen von den Schwedenhäusern hat Wismar jedoch weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Ausflug mit der ganzen Familie in den Tierpark Wismar? Hier können Sie mehr als 50 europäische Tierarten beobachten.

Auch das Wahrzeichen der Stadt, die Wasserkunst Wismar, ist allemal einen Besuch wert. Der Laufbrunnen wurde in den Jahren 1579 bis 1602 errichtet und weist eine einzigartige Optik auf.

Ein weiteres Abenteuer für die ganze Familie finden Sie im PhanTECHNIKUM. Hier werden viele technische Highlights der Menschheitsgeschichte ausgestellt. Das Beste daran ist, dass die Besucher viele dieser technischen Raffinessen selbst ausprobieren können. Gerade an verregneten Tagen ist dies eine tolle Alternative zu einem Strandtag.
 

Boltenhagen

Boltenhagen HafenBoltenhagen ist eines der ältesten Ostseebäder und es liegt in der Nähe der Lübecker Bucht. Das Besondere an Boltenhagen ist die abwechslungsreiche Natur, die sich selbst im Bereich der Küste deutlich herausstellt. Während Sie einerseits an kilometerlangen Sandstränden relaxen können, befinden sich nur wenige Kilometer weiter enorme Steilküsten. Eine wirklich beeindruckende Kulisse!
 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Boltenhagen

Wenige Kilometer außerhalb von Boltenhagen, im Ort Klütz, befindet sich das Schloss Bothmer, welches im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Vor allem der beeindruckende Park mit seiner akkurat angelegten Pflanzenwelt weiß die Besucher zu begeistern. Wenn Sie diese entspannte Atmosphäre nutzen möchten, um gemütlich einen Kaffee zu trinken, besuchen Sie am besten das im Schloss befindliche Café.
Ebenfalls in Klütz, in direkter Nähe zur Stadt Boltenhagen, befindet sich ein großer Schmetterlingspark, der ein wahres Erlebnis für die ganze Familie bietet.
 

Stralsund

StralsundDie Hansestadt Stralsund stellt die einzig wahre Verbindung zwischen dem Festland und der Insel Rügen her, und zwar über die Rügenbrücke und den Rügendamm. In dieser Stadt erleben Sie während Ihres Aufenthalts verschiedene, atemberaubende Aktivitäten.
 

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten in Stralsund

In Stralsund befinden sich sowohl das Meeresmuseum als auch das Ozeaneum. Beide Museen stellen auf beeindruckende Weise die Unterwasserwelt der Ostsee dar und laden die gesamte Familie zu tollen Abenteuern ein. Hier können Sie problemlos den ganzen Tag verbringen, ohne, dass es jemals langweilig werden würde. Um nicht stundenlang an der Kasse anstehen zu müssen, was vor allem in der Sommersaison täglich vorkommen kann, empfehlen wir Ihnen, die Tickets im Vorfeld online zu buchen.

Ein weiteres Highlight der Stadt, welches Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten, ist die im Hafen liegende Gorch Fock, ein ehemaliges Segelschulschiff von beeindruckender Größe. Erbaut wurde die Gorch Fock bereits im Jahr 1933. Inzwischen ist sie nicht mehr einsatzfähig, kann aber jederzeit besichtigt werden. Wenn Sie sich hierzu entschließen, können Sie eine Führung buchen, bei der Sie in die Welt der Gorch Fock eintauchen. Außerdem können Sie an der Knotenschule teilnehmen, die vor allem für Kinder sehr interessant ist.
 

Kühlungsborn

Bahnhof KühlungsbornKühlungsborn ist im gesamten ein architektonisches Meisterwerk, bei dem die Bäderarchitektur einen besonderen Einfluss genommen hat. Das Stadtbild ist hierdurch wahrlich einzigartig. Abgesehen davon, finden Sie hier kilometerlange Sandstrände, die Ihnen wunderbare Ruhe und die pure Erholung versprechen. Doch auch die Steilküste von Kühlungsborn hat ihren Reiz.
 

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten in Kühlungsborn

Eines der tollsten Abenteuer im Ostseebad Kühlungsborn erleben Sie im Kletterwald, wo diverse Hindernisparcours für Jung und Alt zur Verfügung stehen. Begeben Sie sich auf zu einem spannenden Erlebnis inmitten einer wunderbaren Natur.

Sie interessieren sich für unsere Geschichte und möchten ein paar Jahre in die Vergangenheit reisen? Wie wäre es dann mit einem Besuch im Ostsee-Grenzturm-Museum? Sie haben die Möglichkeit, den Turm von innen zu besichtigen.

Einen tollen Ausblick auf den Ort selbst erhalten Sie, indem Sie die Seebrücke Kühlungsborn besuchen.